Seiten

Ihr werdet Euch bestimmt fragen, warum dieser Blog-Name? Ganz einfach: Meine Mama nennt mich schon von je her „Hex" und in meiner Küche herrscht meistens das Chaos. Da es sich um eine kleine Wohnküche handelt, wird außer gekocht, gebacken und gegessen auch noch gespielt, gelesen, genäht, gehäkelt, gestrickt, gelernt, getratscht, gecomputert, gemanagt, ...etc. Bei so vielen Aktivitäten bleibt das Chaos nicht aus, zumindest nicht bei mir. Hierbei würde ich Euch gerne teilhaben lassen.

-lich Willkommen und viel Spaß in Hexe's Chaosküche.

Freitag, Mai 27, 2011

Was für eine Arbeit

Hallo zusammen,

ich hab's jetzt raus mit dem Wickeln und es klappt immer besser. Nach dieser Anleitung hab ich begonnen, deshalb mußte ich auch zwei total verhädderte Stränge beiseite legen. Die Idee mit dem Daumen ist echt klasse, frau kann dann später das Knäuel "von innen" verarbeiten und es kullert nicht durchs Zimmer. Den Wollstrang so luftig locker auf dem Tisch liegend hat bei mir nicht funktioniert (Resultat: Hädderstränge). So gings viel besser: Füße auf die Tischkante und Strang über die Knie legen und schauen das der Strang immer schön straff sitzt, dann wickeln und wickeln und wickeln und ...



Liebe Grüße Eure Hexe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen