Seiten

Ihr werdet Euch bestimmt fragen, warum dieser Blog-Name? Ganz einfach: Meine Mama nennt mich schon von je her „Hex" und in meiner Küche herrscht meistens das Chaos. Da es sich um eine kleine Wohnküche handelt, wird außer gekocht, gebacken und gegessen auch noch gespielt, gelesen, genäht, gehäkelt, gestrickt, gelernt, getratscht, gecomputert, gemanagt, ...etc. Bei so vielen Aktivitäten bleibt das Chaos nicht aus, zumindest nicht bei mir. Hierbei würde ich Euch gerne teilhaben lassen.

-lich Willkommen und viel Spaß in Hexe's Chaosküche.

Donnerstag, Juni 30, 2011

3 Paar Babyschühchen

Hallo Ihr Lieben,

habs noch rechtzeitig geschafft, die 3 Paar Babyschühchen sind fertig.


Jetzt kann der Nachwuchs kommen und ich muß nur noch abwartet, ob ich die Schühchen in das rosa oder in das blaue Kistchen packen darf.



Mein GG hat für seine Nichte, die schon im Mai Mama von einem Bub geworden ist, auch welche bestellt. Dann geht das Nadeln von Babyschühchen jetzt in die 2. Runde.

Liebe Grüße Eure Hexe

Dienstag, Juni 28, 2011

Ausbeute

Hallo zusammen,

boah, war das gestern ein Tag. Der Haupttermin hat nicht nur meine Nerven bis aufs Äußerste strapaziert sondern auch den Geldbeutel. Aber zu den Themen: Gesundheitssystem, Ärzte und Krankenkassen möchte ich mich hier und jetzt überhaupt nicht äußern. Der Puls steigt schon wieder rapide an... .

Es kam, wie es kommen mußte, auf shoppen bei Buttinette hatte ich keine Lust mehr, war das Budget ja bereits um ein vielfaches ausgereizt. Mein Mann meinte aber, wenn wir jetzt schon in der Nähe sind, fahren wir auch hin. Gesagt, getan.

Bei Buttinette angekommen, hab ich sofort den Laden gestürmt. Mann und Kinder hatten lauthals bekannt gegeben, daß sie mehr oder weniger unfreiwillig hier wären und haben einen Vater-Kind-Abstellplatz gesucht. In der Spielecke angekommen, hat auch prompt Gattes Handy laut gegeben. Seine Jungs vom Job. Ob es sich um einen getürkten Anruf handelte, will ich mal nicht unterstellen.... Wohl irgendein Problem mit der Maschine, mit Terminen und was weiß ich was noch...

Junior konnte Girly natürlich nur unter lauthalsem Protest in der Spielecke halten. Gatte hing an der Strippe und versuchte sich mit Ferndiagnosen und meine Laune fiel von 95,5 auf 0%. Meine Liste war zwar abgearbeitet, aber ich hätte noch so gerne in den Angebotstischen gewühlt und die Stöffchen genauer in Augenschein genommen. Um Jersey und elastische Stoffe hab ich natürlich den weitmöglichsten Bogen gemacht. ;-)

Nun aber zu meinerAusbeute:




Resultat: Wer also in der Nähe von Wertingen unterwegs ist, oder es mit einem Trip verbinden kann, dem kann ich nur einen Besuch bei Buttinette empfehlen. Ich hab alles bekommen, das Verkaufspersonal war super freundlich und zuvorkommend und wenn man genügend Zeit mitbringen kann, ist bestimmt das ein oder andere Schnäppchen möglich.

Liebe Grüße Eure Hexe

Sonntag, Juni 26, 2011

Tagesausflugsvorfreude

Hallo und guten Abend Ihr Lieben,

kann man das jetzt so noch sagen, ist doch gleich morgen... ach egal. Wir sind morgen / nachher, am Montag halt in Augsburg unterwegs und ich freu mich ja soooooo, denn in der Nähe ist Wertingen und was ist in Wertingen???

Genau, das Fachgeschäft von BUTTINETTE. Ich hab zwar die ganze Family im Schlepptau, aber meinen Gatten hab ich schon geimpft. Der Einkaufszettel ist geschrieben, nur Stichpunkte, das volle Programm hab ich ja im Kopf. Jetzt muß ich nur noch die Öffnungszeiten auf der Homepage checken und alles wird gut.

So, jetzt geh ich aber erstmal schlafen, daß ich morgen auch fit bin und nix vergesse. Mir wünsch ich eine reiche Ausbeute - ich werde berichten - und Euch hoffentlich auch so einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße Eure Hexe

Samstag, Juni 25, 2011

neue Projekte

Guten Abend, Ihr Lieben,

ich habe entschieden, daß ich das Jersey-Kleidchen (welches Jersey-Kleidchen?) mal hinten anstelle und vermutlich fertig nähe, wenn ich in Rente bin. Vielleicht bin ich ja (noch) keine Klamotten-Näherin sondern im Moment "nur" eine Deko-Näherin... ;-)

Das soll jetzt aber auch nicht heißen, daß ich untätig war. Mal davon abgesehen, daß ich vom 2. Paar Babyschuhe einen Schuh wieder aufpfriemeln mußte, weil ich die Löchlreihe für die Kordel im Eifer des Gefechtes total vergessen hatte. Aber es wird, ich bin dabei.

Zusätzlich möchte ich noch zwei Sprocket Pillows nähen. Die einzelnen Teile für die Kissenvorderseite hab ich schon mal zurecht geschnitten.


Wenn die Kissen fertig sind, mal sehen wie viel von den Stöffchen übrig ist, vielleicht reichts ja auch für das nächste Näh-Projekt. Schablönchen hab ich schonmal grob vorbereitet.



Was es gibt, wird noch nicht verraten, denn wenn es mir nicht auf Anhieb gelingt, ist die Blamage net gat sooooooo grooooooooß.

Liebe Grüße Eure Hexe

Donnerstag, Juni 23, 2011

HexenGalerie

Hallo Ihr Lieben,

ich hab jetzt mal eine HexenGalerie eingerichtet. Zwei Hexen hab ich schon, mal sehen, vielleicht werdens ja noch mehr. Würd mich auf jeden Fall freuen.

Liebe Grüße Eure Hexe

Mittwoch, Juni 22, 2011

Kinderbespaßung und Marktflop

Hallo zusammen,

ich hab Euch ja noch garnicht von meinem gestrigen Markterlebnis erzählt. Und warum? Weil es nichts zu erzählen gibt. Der Markt war der totale Flop. Ich war da ja schon länger nimmer, aber wenn ich da an früher denk, was war da immer los, an Ständen als auch an Besucher. Gestern war tote Hose, meht Lücken zwischen den Ständen als Stände selbst und Besucher mußt man suchen. Da bekommt das Worte "beSUCHEr" eine ganz andere Bedeutung. Mein Wolldealer war auch nicht mehr vertreten, also sind wir ohne die Wirtschaft angekurbelt zu haben wieder nach Hause.....

...nachdem ich ein kleines Stoffgeschäft in einer Seitenstraße entdeckt habe. Das hatte aber auch geschlossen, da seit April nachwuchsbedingt nur noch stundenweise geöffnet ist. Die bieten auch Nähkurse an, aber da muß ich erst über meinen erfolglosen Jerseyversuch hinweggetröstet werden. Kann frau an einem Vormittag so viel Pech haben? Ich scheinbar schon.

Heut hab ich nämlich die Rückenteile zusammengenäht, mit dem Ergebnis bin ich so garnet zufrieden. Vielleicht kann ich's noch "hinbügeln". Sonst hab ich fast den ganzen Tag den Kleinkindbespaßer gemacht. Girly fand "Mittagschlaf" uncool. Sie zieht sich jetzt selber den Schlafsack aus und steigt aus ihrem Kinderbett (diese Gitterbetten kennt Ihr sicher) bzw. noddelt so lange an den 2 Ausstiegsstäben herum, bis sie raus sind und grabbelt dann in die Freiheit. Hatte heute also keine Chance. Werd mir aber was einfallen lassen müssen. Wetter war auch sch..., also konnten wir noch nicht einmal raus.... Junior war heut lieb, er war nämlich den ganzen Tag unterwegs. ;-)

Morgen ist bei uns Feiertag - Fronleichnam, vielleicht bekomm ich da ja was fertig.

Liebe Grüße Eure Hexe

Montag, Juni 20, 2011

Gestrickte Babyschühchen

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet alle einen guten Start in die neue Woche.

Heute hab ich das erste Paar Babyschühchen fertig gemacht. Es sind leider "Montagsbilder" geworden, ich weiß aber nicht warum.



Die Anleitung hab ich im Stillzimmer der Geburtsstation vor ca. 2 Jahren mitgenommen. Der Verfasser ist mir leider unbekannt.

Zum Thema Kleidchen gibt es nix Neues zu berichten. Es liegt noch und will fertig genäht werden. Na dann schau'mer mal...

Liebe Grüße Eure Hexe

Sonntag, Juni 19, 2011

Zur Abwechslung was Gestricktes

Hallo Ihr Lieben,

es gibt Neues vom Kleidchen. Also, ich hab probegenäht und die Taschen, Gürtelschlaufen, Gürtelteile und Träger fertiggestellt. Naja, schön ist anders. Da kommt halt wieder der talentfreie Anfänger raus. Aber gut, es kann ja nur noch besser werden.


Neeee, zum Fadenvertüddeln hatte ich keine Lust mehr, hab das ganze mal beiseite gegelegt und zwischen Abendbrot-Regenbogen-Kids bettfertig machen und in dieses bringen (zumindest Girly) hab ich mit den Babyschühchen begonnen. Folgende Wolle hab ich dafür ausgesucht:


Die Banderolen hatte Girly geklaut. Ich hoffe, jeder Knäuel ist jetzt wieder richtig bestückt. ;-)

Da ich nicht weiß, ob ich Tante von einem Mädel oder einem Jungen werde, hab ich mal auf UnisexFarben gesetzt. ;-)

Ein Schühchen ist schon fast fertig:



Geht ja auch recht schnell, bei der kleinen Größe. Da sitz ich für Socken für meine Gatten, er trägt
Gr. 45/46, bedeutend länger. ;-)

So, nun aber husch husch ins Bettchen. Ich wünsch Euch allen noch eine gute Nacht, schlaft schön und bis später.

Liebe Grüße Eure Hexe

Samstag, Juni 18, 2011

Regenbogen

Hallo zusammen,

ich hab eben, nachdem es wieder geregnet hatte und die Sonne schien, Regenbögen eingefangen. OK. es war nur einer, aber mit Zwilling und ich finds immer wieder faszinierend.





Leider konnte ich ihn nicht in ganzer Schönheit einfangen. Der Radius war zu groß und meine Digi zu klein. *schnief*

Liebe Grüße Eure Hexe

Freitag, Juni 17, 2011

Sprocket Pillow

Hallo Ihr Lieben,

ich hab in der Zeit in der Girly Mittagsschläfchen gehalten hat mein Sprocket Pillow fertig gemacht. Es mußte ja nur noch die Wendeöffnung geschlossen, die Knöpfe mit Stoff überzogen und angenäht werden. Aber der Handnähtüddelkram ist ja so gar nicht meins, deshalb hat sich die Fertigstellung des Kissens wieder einmal verzögert.



Also, ich bin begeistert und werd mit Sicherheit noch mindesten ein Sprocket Pillow nähen. Die Stöffchen passen auch sehr gut zusammen, mal ganz davon abgesehen, das sie um 50% reduziert waren.

Wer von Euch auch so einen tollen Hingucker für die Couch nähen möchte, findet die Anleitung bei
"Cluck Cluck Sew" . Danke für die Idee und die Fotoanleitung.

Liebe Grüße Eure Hexe

Unwetter mit bunten Folgen

Hallo zusammen,

also gestern am Spätnachmittag / Abend ist bei uns noch ein fürchterliches Unwetter runtergegangen. Erst wurde es gegen 17:30 Uhr ganz dunkel. Dann fing es an zu stürmen, daß sich die Bäume fast bis auf den Boden bogen. Geschüttet hats wie aus Badewannen und der krönende Abschluß war dann noch Hagel.


Danach hats einfach nur geregnet und geregnet, immer weniger und so gegen 21:30 Uhr hab ich dann einen Regenbogen überm Wald entdeckt.


Heute ist das Wetter wieder sonnig und warm und ich war auch schon ein bißchen fleißig und hab den Stoff fürs Kleidchen zugeschnitten. Jetzt brauch ich nur noch die Nadeln... aber vielleicht probier ich es einfach mal so auf einen Reststückchen.

Liebe Grüße Eure Hexe

Donnerstag, Juni 16, 2011

Abendessen

Huhu,

ich nochmal. Heute war mein Gatte fürs Abendessen zuständig so von wegen Gleichberechtigung. Was für eine Überraschung, es gab Döner, hmmmm lecker. So ab und an hab ich den ganz gerne.


Jetzt bin ich aber auch pappsatt.

Liebe Grüße Eure Hexe

Das Kleidchen-Nähen geht in die 2. Runde

Hallo Ihr Lieben,

nein, ich hab nicht bis jetzt geschlafen, aber der morgen war wieder chaotisch. Erst hatte sich der Kaminfeger zwischen 8-10 Uhr angemeldet und dann ist mein automatischer Rolladen im Wohnzimmer verreckt. Naja, irgendwie haben sich die Lamellen ausgehänkt, 2mal hintereinander. Ich trau mich schon nimmer an den Drücker. Tja, und nachdem die Fensterbank abgeräumt und der Rolladen repariert war, was macht frau da? Richtig! Fenster putzen und den Rolladen gleich mit. Bäääääh, blöde Arbeit, aber was sein muß, muß eben sein.

Also, nach dem mein erster Kleidchen-Nähversuch in einem Stoffdesaster endete, hat mir die liebe Ingeborg einen Jerseystoff geschickt. Als Überraschung war noch ein gesticktes Hexenbild mit dabei. Nochmal ganz großes Dankeschööööön!



Da es mein erstes Mal mit Jersey sein wird, brauchte ich einen Plan. Deshalb hab ich meine Mädels im Lieblingsforumschat gestern bis zum gehtnichtmehr ausgequetscht. Die habe sich sicherlich über soviel Unwissenheit meinerseits köstlich amüsiert und ich hoffe, sie lassen mich heut abend trotzdem wieder rein. An dieser Stelle auch ein Dankeschön an die Mädels für die vielen Tipps und vor allem die Geduld!!!

So und hier mein Plan:

1. Mädel vermessen -> erledigt
2. passenden Schnitt vom Bogen kopieren -> erledigt
3. Stöffchen waschen -> erledigt
4. Jersey- und Zwillingnadeln besorgen -> erledigt, statt Jersey Superstretch ;-)
5. Stöffchen bügeln und zuschneiden -> erledigt
6. mit Stoffresten üben, üben, üben, üben, üben, üben üben,... und nochmals üben -> bißchen erledigt
6,5. die Einzelteile (Taschen, Träger, Gürtelschlaufen und Gürtelteile) nähen -> erledigt
7. Kleidchen mit der Jerseynadel zusammennähen
-> erledigt
8. Kleidchen mit der Zwillingsnadel säumen -> hat net geklappt, mit Jerseynadel und Elastikstich erledigt
9. Anprobe und hoffen, daß es dieses Mal besser paßt
-> erledigt, naja

Jetzt hoffe ich nur, daß ich keinen Punkt vergessen hab. Aber auf den ersten Blick sieht das ganze doch schonmal gut aus. ;-)

Liebe Grüße Eure Hexe

gestern-heute-morgen

Hallo Ihr Lieben,

hab mich total verquasselt. Wollt Euch doch erzählen, was mir der Briefträger heute, äh nee gestern gebracht hat. Heute ist ja schon wieder gestern und morgen heute. Egal, jetzt geh ich erstmal schlafen und ähhhm nachher dann mehr.

Gute Nacht und schlaft schön!

Liebe Grüße Eure Hexe

Dienstag, Juni 14, 2011

Chili con Carne

Hallo Ihr Lieben,

heute hab ich  mal wieder ein leckeres Rezept, denn es gab Chili con Carne mit Reis und Ebly, dazu einen Blattsalat. Das CcC hab ich natürlich für meine Mäulchen abgewandelt. Statt Chilischote eine rote Paprikaschote, statt Chilibohnen, eine Dose Mais und das ganze natürlich nicht soooo schaaaaarf abgeschmeckt. Wahrscheinlich ist es jetzt kein CcC mehr. ;-)

Aber es wird wohl kaum über ein Rezept so viel gestritten, wie über das Chili con Carne. Uneinigkeit besteht u.a. in der Herkunft, Schreibweise und den Zutaten. Irgendwo hab ich auch gelesen, daß das Eintopfgericht erstens billig war und zweitens durch die Schärfe haltbarer gemacht wurde. Die Chilischärfe soll auch den nicht mehr so taufrisch-zubereitet Geschmack übertönt und eine keimabtötende Wirkung gehabt haben. Ihr wißt was ich meine? Wer mehr dazu wissen möchte, liest entweder hier weiter oder googelt das ganze mal spaßeshalber. Ich find es immer wieder sehr interessant.

Liebe Grüße Eure Hexe

Montag, Juni 13, 2011

Zwischen Geburtstag und Wolle

Hallo Ihr Lieben,

gestern feierte meine liebe Omi ihren 82. Geburtstag im kleinen familiären Kreise. Mittags gab's Kaffee und Kuchen und abends haben wir gegrillt. Gegrillt hat mein Dad, das eigentliche Grillen kann er sehr gut, aber leider konnte ich mich nicht beherrschen und mußte ihn kritisieren. Er hat zuerst alle Würstchen auf den Grill gelegt und dann erst die Fleischspieße und Steaks wo schon fast jeder satt war. Zu seiner Verteidigung muß ich aber auch anführen, daß er Befehl von oberster Stelle hatte, und zwar vom Geburtstagskind, also seiner Mama, daß so zu tun. Das einzige was ich dazu sagen kann ist, meine liebe Omi ist im Krieg aufgewachsen und lebt in der ständigen Sorge, daß irgendjemand nicht satt werden könnte. Sie meint es eigentlich nur gut. Erwartet aber an dieser Stelle bitte keinen Kommentar meinerseits.


Heute hatten wir uns eigentlich einen Ausflug in den Wildpark vorgenommen. Leider ist dieser sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Es hat bei uns den ganzen Morgen geregnet, wir Schwaben sagen dazu auch "anegnieselt". Dann sind wir mal zu Hause geblieben und haben das Leben genossen, meine Männer an der Playstation.

Da das Abendprogramm im TV heute wie sooo oft zu wünschen übrig ließ, habe ich mich meinen Wollsträngen gewidmet. Ein Strang, 3 Stunden wickeln mit dem Ergebnis von 4 Knäueln und ings. 190g Wolle. Was für eine Arbeit.



Ich hab auch schon eine Idee, wie ich die Wolle sinnvoll verwenden kann. Aber dazu später mehr.

So, nun wünsche ich Euch gleich einen guten Start in die neue, verkürzte Woche.

Liebe Grüße Eure Hexe

Samstag, Juni 11, 2011

Bandana

Hallo Ihr Lieben,

da bin ichs nochmal. Hab eben ein Bandana passend zum Kleidchen fertiggenäht.



Die Anleitung gibts bei HEXENKLEXE. Vielen Dank für die tolle Anleitung!

Liebe Grüße Eure Hexe

Guten Morgen

Hallo zusammen,

ich wünsch Euch allen einen schönen



Naja, bei uns hier läßt das Wetter sehr zu wünschen übig, die Schafskälte eben.

Außerdem ein herzliches Willkommen Juliana und viel Spaß hier in meiner Choasküche. Jetzt sind wir doch schon ein nettes Trüppchen.

Liebe Grüße Eure Hexe

Freitag, Juni 10, 2011

Premiere

Hallo Ihr Lieben,

nun ist es soweit, ich darf Euch mein erstes selbstgenähtes Kleidungsstück präsentieren. Das ich den falschen Stoff genommen hab, dafür kann das Kleidchen schließlich nix. Ihr werdet jetzt wahrscheinlich schmunzeln, aber mir gefällt das Teil und ich werd den Schnitt auf alle Fälle nochmals mit Jersey versuchen. Mein Erstlingswerk wird eingerahmt und über Bett gehängt. ;-)

Die Vorderseite mit praktischen Taschen:


Die Rückseite mit Bindegürtel:

"Nachgearbeitetes Modell aus der Zeitschrift "Lena Special, Mädchen-Mode zum Selbernähen, Kleidchen & Co.", Ausgaben-Nr. L1516, ©OZ-Verlags-GmbH. Mit Genehmigung des Verlages veröffentlicht."

Die überzogenen Knöpfe hab ich von mir aus draufgenäht, weil so wie ich die Träger ans Kleidchen getackert hab, hat mir das nicht gefallen und die Knöpfe verdecken nun die unschönen Nähte. ;-) Aus dem Restoff werd ich mich wahrscheinlich noch an einer Kopfbedeckung versuchen. Wenn das Set dann fertig ist, hoffe ich, daß sich mein Girly als Model zu Verfügung stellt.

Liebe Grüße Eure Hexe

Donnerstag, Juni 09, 2011

Was für eine Blamage

Hallo zusammen,

der Fehler ist gefunden (Danke Klara!). Es liegt am Stoff und ich bin selber schuld. Ich hätte Jersey nehmen sollen und hab Baumwolle genommen. Naja, die Dame die mir den Stoff verkauft hat, hatte die Anleitung in den Händen. Sie hätte mich auch darauf hinweisen können. Daß ich blutige Anfängerin bin, hab ich nämlich erwähnt. Aber im Gegenteil, sie hat meiner Stoffwahl noch zugestimmt. Ja, Ihr dürft Euch jetzt krümmeln vor Lachen, ich steh auch gleich wieder in die Ecke und schäm mich weiter.

Ich hab nicht gewußt, daß die Stoffwahl solche Auswirkungen haben kann, dachte nämlich, nimmst mal fürs erste Baumwolle, geht besser zu nähen. Jersey ist anspruchvoller, brauchst extra Nadeln und was weiß ich...
Jetzt hab ich den Salat. Positiver Nebeneffekt, ich hab wieder dazugelernt, nicht jeder Schnitt ist für jedes Stöffchen geeignet!

Das Kleidchen wird morgen gewaschen und in Trockner geschmissen, vielleicht passiert ja ein Wunder. Sollte sich meine Laune dann gebessert haben, zeig ich Euch das Teil.

Liebe Grüße Eure Hexe

Kleidchen für die Tonne???

Hallo zusammen,

so, nun will ich Euch mal über meinen ersten Versuch ein Kleidchen für mein Girly zu nähen, berichten. Als talentfreie Nähanfängerin (ich dachte bis gestern mit Steigerungspotenzial...) habe ich mich mit einem einfachen Schnitt und Stöffchen ausgerüstet. Die Nähanleitung hab ich ausgiebig studiert, da stand dann was von "angeschnittener Taschenbeleg" super, ich kenne nur angeschnittene Kuchen, Wurst oder Käse, etc., aber in meinem Lieblingsforum wurde mir wieder geholfen. Außerdem mußten Teile "verstürzt" werden, toll, wer denkt sich nur solche Begriffe aus? Da hab ich dann mal gegoogelt, weil, wer blamiert sich schon freiwillig?

Als dann alle Ungereimtheiten geklärt waren, habe ich den Schnitt vom Bogen genommen, aufs Stöffchen übertragen und mit Nahtzugabe, wie angegeben, ausgeschnitten. Ich hab echt versucht gaaaaanz genau zu arbeiten. Danach hab ich genäht und gebügelt, verstürzt und gebügelt und wieder genäht und wieder gebügelt in jeder freien Minute bis gestern abend.

Ok, es ist jetzt nicht perfekt, die Träger z.B. aber da kann ich Zierknöpfe drannähen, dann sieht man die unschönen Nähte nimmer und auf einer Seite laufen die Nähte nicht genau zusammen, aber das ist unterm Arm, da fällt das auch nicht so sehr auf. Das Problem ist nur das Kleidchen paßt nicht. Grrrrrrrrr. das frustriert mich und nimmt mir jegliche Motivation.

Mein Girly trägt gerade Gr. 86 / 92, da es aber den Sommer über passen sollte, hab ich das selbstgeschneiterte in Gr. 98 gearbeitet, da es mit Gürtel ist, dachte ich, kann ich es immer noch enger binden. Leider ist es sooooo schon zu eng und zu lang. Ok, den Saum untenrum muß ich eh noch nähen, da könnt ich es etwas kürzen. Habt Ihr einen Tipp für mich?

Heute Nacht ist mir so nebenbei erngefallen, daß es vielleicht doch daran liegen könnte, daß ich eine Nummer größer genäht habe. Vielleicht paßt es ja nach dem nächsten Wachstumsschub??? Bildchen kann ich auch keins zeigen, Akku von der Digi ist leer, hängt aber schon an der Dose. Vielleicht überkommt mich doch noch die Nählust und ich mach das Ding fertig, dann kann ichs Euch heut Abend oder morgen zeigen.

Vielen Dank fürs "Zuhören" und einen schönen Tag wünscht Euch Eure Hexe.

Mittwoch, Juni 08, 2011

FRUST

Hallo Ihr Lieben,

heut bin ich nur noch frustriert. Ich hab das Kleidchen fast fertig...grrrrrrrrrrrr und jetzt geh ich ins Bett. Morgen erzähl ich Euch die ganze Geschichte.

Liebe Grüße Eure Hexe

Dienstag, Juni 07, 2011

Zwischenbericht

Hallo Ihr Lieben,

bevor es garnix zu erzählen gibt, hier ein kleiner Zwischenbericht:

Ich wollte Kissen nähen und mein Gatte wollte helfen, eins ist schon fast fertig. Mußte es bildlich festhalten.



Außerdem hab ich ein Stöffchen für ein Somerkleidchen für Girly besorgt.



Jetzt braucht's nur noch Ruhe und Zeit, damit ich durchstarten kann. ;-)

Liebe Grüße Eure Hexe

Freitag, Juni 03, 2011

Pizza, Pizza

Hallo zusammen,

heute gabs bei mir lecker Pizza. Belegt mit allem, was der Kühl- bzw. Küchenschrank so hergab.

Frisch belegt:


und frisch gebacken:



Das Rezept für den Pizzaboden mit Hefe findet Ihr hier. Den Nachbackern wünsch ich gutes Gelingen und guten Appetit.

Liebe Grüße Eure Hexe

Donnerstag, Juni 02, 2011

Crazy-Bargello-Block

Hallo Ihr Lieben,

mein Vatertag (übrigends, der Kuche ist so gut wie gegessen) war heut ein Patchworktag. Ich hab nämlich regelrecht nebenher einen Bargello genäht. Da er nicht 100%ig geworden und die Stoffauswahl gewöhnungsbedürftig ist, hab ich ihn kurzerhand "Crazy-Bargello" getauft. Patchwork ist schon eine interessanten Sache. Frau nimmt Stöffchen und schneidet Streifen, näht die verschiedenen Streifen aneinander und schneidet davon wieder Streifen, um diese wieder zusammenzunähen. So, und das erklärt Ihr jetztmal bitte meinem Mann. ;-)

(Anleitung "PW-Kalender-Aktion" im Nadelclub)

Liebe Grüße Eure Hexe

Mittwoch, Juni 01, 2011

Rotweinkuchen mit scharfem Etui

Hallo Ihr Lieben,

da ja morgen Vatertag ist, habe ich heute morgen mit Girly einen Rotweinkuchen gebacken. Vielmehr ich hab den Teig gemacht und sie die Küchenschränke ausgeräumt.


Das Rezept hab ich vor Jahren von einer ehemaligen Arbeitskollegin bekommen, der eigentliche Ursprung also mir also völlig unbekannt. Frau nimmt 250g Butter, 150g (lt. Rezept 250g, das ist mir aber viel zu viel) Zucker, 1 P. anillinzucker, 5 Eier, 380g Mehl, 1 P. Backpulver, 1 TL Zimt, 1 TL Kakao, 1/8 l Rotwein und 150g Schokostreußel und rührt daraus einen Teig zusammen. Dieser wird in die gefettete und mit Paniermehl oder gem. Nüssen ausgedingste Backform gegeben. Dann das frische oder Dosenobst (Dosenobst laß ich gut abtropfen und tupf es mit Küchenpapier ab dann bestäub ich es zusätzlich noch mit Mehl) im Teig versenken und bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 55 - 65 Minuten backen. Zur Sicherheit die Stäbchenprobe machen.




Lt. Rezept wird für den Guß 200g Puderzucker mit etwas Rotwein verrührt und auf dem noch heißen Kuche verteilt. Meiner wird aber nur mit Puderzucker bestäubt, essen ja Kinder mit. Den Nachbackern unter Euch wünsch ich gutes Gelingen und guten Appetit.

In der Mittagspause, also während Girly ihr Schläfchen hielt, hab ich dann noch eine Tatüta für die eine Herztasche von gestern und ein Etui für meine Stoffschere, Rollschneider und Fadenschere, was ja alles sehr scharfe Gegenstände sind, genäht. Was Girly nicht sieht, will sie auch nicht haben. Das Etui hab ich ohne Anleitung genäht, jetzt bin ich stolz wie Harry, weil es war mein erstes Täschchen ohne Anleitung und der erster Reißverschluß an einer Rundung und es hat auf Anhieb geklappt.





Liebe Grüße Eure Hexe
.