Seiten

Ihr werdet Euch bestimmt fragen, warum dieser Blog-Name? Ganz einfach: Meine Mama nennt mich schon von je her „Hex" und in meiner Küche herrscht meistens das Chaos. Da es sich um eine kleine Wohnküche handelt, wird außer gekocht, gebacken und gegessen auch noch gespielt, gelesen, genäht, gehäkelt, gestrickt, gelernt, getratscht, gecomputert, gemanagt, ...etc. Bei so vielen Aktivitäten bleibt das Chaos nicht aus, zumindest nicht bei mir. Hierbei würde ich Euch gerne teilhaben lassen.

-lich Willkommen und viel Spaß in Hexe's Chaosküche.

Donnerstag, Juni 09, 2011

Kleidchen für die Tonne???

Hallo zusammen,

so, nun will ich Euch mal über meinen ersten Versuch ein Kleidchen für mein Girly zu nähen, berichten. Als talentfreie Nähanfängerin (ich dachte bis gestern mit Steigerungspotenzial...) habe ich mich mit einem einfachen Schnitt und Stöffchen ausgerüstet. Die Nähanleitung hab ich ausgiebig studiert, da stand dann was von "angeschnittener Taschenbeleg" super, ich kenne nur angeschnittene Kuchen, Wurst oder Käse, etc., aber in meinem Lieblingsforum wurde mir wieder geholfen. Außerdem mußten Teile "verstürzt" werden, toll, wer denkt sich nur solche Begriffe aus? Da hab ich dann mal gegoogelt, weil, wer blamiert sich schon freiwillig?

Als dann alle Ungereimtheiten geklärt waren, habe ich den Schnitt vom Bogen genommen, aufs Stöffchen übertragen und mit Nahtzugabe, wie angegeben, ausgeschnitten. Ich hab echt versucht gaaaaanz genau zu arbeiten. Danach hab ich genäht und gebügelt, verstürzt und gebügelt und wieder genäht und wieder gebügelt in jeder freien Minute bis gestern abend.

Ok, es ist jetzt nicht perfekt, die Träger z.B. aber da kann ich Zierknöpfe drannähen, dann sieht man die unschönen Nähte nimmer und auf einer Seite laufen die Nähte nicht genau zusammen, aber das ist unterm Arm, da fällt das auch nicht so sehr auf. Das Problem ist nur das Kleidchen paßt nicht. Grrrrrrrrr. das frustriert mich und nimmt mir jegliche Motivation.

Mein Girly trägt gerade Gr. 86 / 92, da es aber den Sommer über passen sollte, hab ich das selbstgeschneiterte in Gr. 98 gearbeitet, da es mit Gürtel ist, dachte ich, kann ich es immer noch enger binden. Leider ist es sooooo schon zu eng und zu lang. Ok, den Saum untenrum muß ich eh noch nähen, da könnt ich es etwas kürzen. Habt Ihr einen Tipp für mich?

Heute Nacht ist mir so nebenbei erngefallen, daß es vielleicht doch daran liegen könnte, daß ich eine Nummer größer genäht habe. Vielleicht paßt es ja nach dem nächsten Wachstumsschub??? Bildchen kann ich auch keins zeigen, Akku von der Digi ist leer, hängt aber schon an der Dose. Vielleicht überkommt mich doch noch die Nählust und ich mach das Ding fertig, dann kann ichs Euch heut Abend oder morgen zeigen.

Vielen Dank fürs "Zuhören" und einen schönen Tag wünscht Euch Eure Hexe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen