Seiten

Ihr werdet Euch bestimmt fragen, warum dieser Blog-Name? Ganz einfach: Meine Mama nennt mich schon von je her „Hex" und in meiner Küche herrscht meistens das Chaos. Da es sich um eine kleine Wohnküche handelt, wird außer gekocht, gebacken und gegessen auch noch gespielt, gelesen, genäht, gehäkelt, gestrickt, gelernt, getratscht, gecomputert, gemanagt, ...etc. Bei so vielen Aktivitäten bleibt das Chaos nicht aus, zumindest nicht bei mir. Hierbei würde ich Euch gerne teilhaben lassen.

-lich Willkommen und viel Spaß in Hexe's Chaosküche.

Freitag, Juni 10, 2011

Premiere

Hallo Ihr Lieben,

nun ist es soweit, ich darf Euch mein erstes selbstgenähtes Kleidungsstück präsentieren. Das ich den falschen Stoff genommen hab, dafür kann das Kleidchen schließlich nix. Ihr werdet jetzt wahrscheinlich schmunzeln, aber mir gefällt das Teil und ich werd den Schnitt auf alle Fälle nochmals mit Jersey versuchen. Mein Erstlingswerk wird eingerahmt und über Bett gehängt. ;-)

Die Vorderseite mit praktischen Taschen:


Die Rückseite mit Bindegürtel:

"Nachgearbeitetes Modell aus der Zeitschrift "Lena Special, Mädchen-Mode zum Selbernähen, Kleidchen & Co.", Ausgaben-Nr. L1516, ©OZ-Verlags-GmbH. Mit Genehmigung des Verlages veröffentlicht."

Die überzogenen Knöpfe hab ich von mir aus draufgenäht, weil so wie ich die Träger ans Kleidchen getackert hab, hat mir das nicht gefallen und die Knöpfe verdecken nun die unschönen Nähte. ;-) Aus dem Restoff werd ich mich wahrscheinlich noch an einer Kopfbedeckung versuchen. Wenn das Set dann fertig ist, hoffe ich, daß sich mein Girly als Model zu Verfügung stellt.

Liebe Grüße Eure Hexe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen