Seiten

Ihr werdet Euch bestimmt fragen, warum dieser Blog-Name? Ganz einfach: Meine Mama nennt mich schon von je her „Hex" und in meiner Küche herrscht meistens das Chaos. Da es sich um eine kleine Wohnküche handelt, wird außer gekocht, gebacken und gegessen auch noch gespielt, gelesen, genäht, gehäkelt, gestrickt, gelernt, getratscht, gecomputert, gemanagt, ...etc. Bei so vielen Aktivitäten bleibt das Chaos nicht aus, zumindest nicht bei mir. Hierbei würde ich Euch gerne teilhaben lassen.

-lich Willkommen und viel Spaß in Hexe's Chaosküche.

Montag, November 07, 2011

Namensetikettchen

Hallo zusammen,

am Wochenende hatte ich meine kreativen Tage und bin auf die Idee gekommen, daß ich Namensetiketten haben muß. Ich finde, das gibt dem Selbstgemachten noch einen persönlicheren Touch. Ein Name und die ungefähre Vorstellung war schnell kreiert. Leider konnte ich im WWW keinen Hersteller finden, der meinen Wünschen zu günstigem Preis entsprechen konnte. Dann kam der Vorschlag, die Etiketten einfach selbst zu machen. Dafür konnte ich mich am Anfang überhaupt nicht begeistern, habe jetzt aber doch einen Versuch gestartet und bin ganz zufrieden. Natürlich würden mir gewebte oder gestickte Labels besser gefallen...

...aber für den Anfang mal besser meine, als keine!!! ;-))


Hergestellt aus folgenden Zutaten: zündende Idee, Etikettendruckprogramm, T-Shirt-Transferfolie und Baumwollstoff sowie viel Zeit und Geduld. ;-))

Liebe Grüße Eure Hexe

Kommentare:

  1. Oh SUPER, ist doch eine klasse Idee und mir gefällts!!!Und bei dir ist ALLES handmade ;o)) Hast du toll gemacht!
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds auch suppi

    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen