Seiten

Ihr werdet Euch bestimmt fragen, warum dieser Blog-Name? Ganz einfach: Meine Mama nennt mich schon von je her „Hex" und in meiner Küche herrscht meistens das Chaos. Da es sich um eine kleine Wohnküche handelt, wird außer gekocht, gebacken und gegessen auch noch gespielt, gelesen, genäht, gehäkelt, gestrickt, gelernt, getratscht, gecomputert, gemanagt, ...etc. Bei so vielen Aktivitäten bleibt das Chaos nicht aus, zumindest nicht bei mir. Hierbei würde ich Euch gerne teilhaben lassen.

-lich Willkommen und viel Spaß in Hexe's Chaosküche.

Mittwoch, Januar 04, 2012

Nähutensilo

Hallo zusammen,
da ich etwas Abstand zu meinem Engelsquilt brauchte, hab ich mir ein Nähutensilo genäht. Es war eine Aktion im Nadelclub "zwischen den Jahren". Vielen Dank für die tolle Idee, K / P.

Da ich aber, wie Ihr wißt, anderweitig beschäftigt war, wurde das Utensilo eben etwas später fertig.


... mit Nadelkissen, das abnehmbar ist, da nur mit Klett befestigt...


... und gaaaaaanz vielen Einstecktaschen...


Es hat sich sehr schnell herausgestellt, daß es für mich wieder ein Lehrstück sein wird. Ich hab nämlich noch nie

1. ein Knopfloch mit der Maschine gemacht.
2. ein Tunnel für die Kordel genäht. 
3. im Kreis genäht (wär mir zumindest nicht bewußt).
4. gelieselt.

Hat aber alles relativ gut funktioniert. ;-) Jetzt muß das gute Stück nur noch eingeräumt werden. Was jetzt noch fehlen würde, wär ein Fadensammler oder auch Drecksäckle genannt. Eine Anleitung hät ich schon, aber die ist leider auf englisch -  mal sehen. ;-)

Liebe Grüße Eure Hexe

P.s.: Hallo Barbara, herzlich Willkommen und viel Spaß bei mir!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen