Seiten

Ihr werdet Euch bestimmt fragen, warum dieser Blog-Name? Ganz einfach: Meine Mama nennt mich schon von je her „Hex" und in meiner Küche herrscht meistens das Chaos. Da es sich um eine kleine Wohnküche handelt, wird außer gekocht, gebacken und gegessen auch noch gespielt, gelesen, genäht, gehäkelt, gestrickt, gelernt, getratscht, gecomputert, gemanagt, ...etc. Bei so vielen Aktivitäten bleibt das Chaos nicht aus, zumindest nicht bei mir. Hierbei würde ich Euch gerne teilhaben lassen.

-lich Willkommen und viel Spaß in Hexe's Chaosküche.

Freitag, Februar 17, 2012

Sockenmonster dingfest gemacht

Hallöchen,
hab ich nicht heute beim Wäsche einräumen das Sockenmonster ertappt und das auch noch in der Sockenschublade meines weltallerbesten Mannes. Das ist Höchststrafe!!! Wer schonmal Herrensocken in Gr. 45/46 gestrickt hat, weiß wie ich das meine. Ich sitze da immer eine gefühlte Ewigkeit an den Nadeln bis ein Paar fertig geworden ist.

Auf alle Fälle hab ich die Herrensocken gerettet und das Sockemonster in einen Karton umgesiedelt. Damit es sich da auch wohlfühlt, hab ich meine alten Socken mit reingesteckt.
"Nachgearbeitetes Modell aus dem Heft "impulse ", Heft-Nr. 612, herausgegeben durch die Coats GmbH. Mit Genehmigung veröffentlicht."

Jetzt hoffe ich, daß es sich ganz schnell an die neue Behausung gewöhnt und der Sockenvorrat ganz lange ausreicht. ;-))

Liebe Grüße Eure Hexe

Kommentare:

  1. Pass gut auf das es nicht entwischt! ;-)
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Hexe,
    was für ein wunderschöner Schmunzel-Post!!!
    Klasse wie du Mann und Monster im Griff hast ;-) und schön die Bilder vom Sockenvorrat.
    Liebe Grüße
    von Sabine

    AntwortenLöschen