Seiten

Ihr werdet Euch bestimmt fragen, warum dieser Blog-Name? Ganz einfach: Meine Mama nennt mich schon von je her „Hex" und in meiner Küche herrscht meistens das Chaos. Da es sich um eine kleine Wohnküche handelt, wird außer gekocht, gebacken und gegessen auch noch gespielt, gelesen, genäht, gehäkelt, gestrickt, gelernt, getratscht, gecomputert, gemanagt, ...etc. Bei so vielen Aktivitäten bleibt das Chaos nicht aus, zumindest nicht bei mir. Hierbei würde ich Euch gerne teilhaben lassen.

-lich Willkommen und viel Spaß in Hexe's Chaosküche.

Dienstag, April 28, 2015

Neue Topflappen pimpen die Küche

Hallo zusammen,
mal ehrlich, habt Ihr auch sowas in Eurer Küche?


Ich hab keine Ahnung, wie alt die sind, wer die gemacht hat bzw. woher ich die habe. Fakt ist jedoch, die wandern in die Schublade. *Zum wegschmeißen sind sie mir dann doch zu schade - sagt der Schwabe. ;-)*

Schöne neue Topflappen müssen her. Wie findet Ihr nun die:



Ein himmelweiter Unterschied, würd ich sagen. ;-)

Das praktische daran ist, dass diese Topflappen einen Eingriff für den besseren Halt haben.



So ein Herz ist doch bestimmt mit einem Gutschein zum Essen oder Grillen eine tolle Aufmerksamkeit zum Mutter- oder Vatertag.... *grübel*

<3 lichst Eure Silvie

Verlinkt bei: CreaDienstag, PolkaDots, Stoffreste und Art.of.66.


Kommentare:

  1. Deine Topflappen sind wirklich süß und bestimmt ein tolles Muttertagsgeschenk!
    LG, Clachou

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silvie,
    Topflappen selbst machen hat früher immer so viel Spaß gemacht - und die alten Kinderwerke sind immer noch täglich im Einsatz -, da wäre es doch wirklich wieder einmal schön, Neue zu machen. ;-) Deine gefallen mir sehr mit den Sprüchen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen